Teilen auf:
EMAIL
Google+
Twitter
LinkedIn
INSTAGRAM

Back to school

15 Jahre nach meinem akademischen Abschluss an der Hochschule für Dolmetscher und Übersetzer SSLMIT der Universität Bologna (I) drücke ich wieder die Schulbank, diesmal an der Universität Macerata. Die Fachrichtung meiner Wahl ist Kommunikationswissenschaften. Nun habe ich Zugang zur E-Learning-Plattform und kann mich auf die erste Prüfung vorbereiten.

Ein Gewinn für meine Marketing-Übersetzungen

Lebenslanges Lernen ist eines der Prinzipien, an die ich felsenfest glaube. Bisher habe ich mich hauptsächlich auf meine Übersetzerfertigkeiten (Umgang mit CAT- und DTP-Tools, Untertitelung, Transkreation usw.) konzentriert. Nun ist die Zeit dafür reif, dass ich mein Wissen über Kommunikation erweitere. Davon verspreche ich mir profundere und solidere Kenntnisse, die meinen Marketing-Übersetzungen und der Kommunikation meiner Kunden zugutekommen sollen.

In den kommenden zwei Semestern werde ich mich mit Marketing, Werbung und Strategien für die digitale Kommunikation sowie Kommunikationspsychologie beschäftigen.

Macerata: so weit und doch so nah

Die Wahl der Universität war einfach: Alles sprach für Macerata. Zum einen setzt die Uni hohe Standards für die Qualität und Transparenz in der Didaktik um. So wurde sie mit dem europäischen Unique-Preis für den Einsatz innovativer eLearning-Technologien ausgezeichnet. Zum anderen ist die Nähe zu meiner Heimatstadt San Benedetto del Tronto ein klarer Pluspunkt. Das heißt: Nicht nur „Back to school“, sondern auch „Back to the roots“.

E-Learning macht’s möglich

Dass Digitalisierung heute einiges einfacher macht, sieht man ganz klar beim E-Learning. Obwohl ich in Saarbrücken lebe, kann ich an einer Universität im Ausland studieren, von der Betreuung durch Dozenten und Studienberater profitieren sowie Unterrichtsmaterialien und Videos der Vorlesungen herunterladen – und das alles parallel zu meinem Beruf. Als Einfach-Macherin sehe ich mich in meiner Überzeugung bestätigt: Unkomplizierte Lösung sind die besten.

Die Vorbereitungen auf die erste Prüfung (Werbung und Strategien für die digitale Kommunikation) laufen schon. Die erste Herausforderung trägt den Titel „La strategia in pubblicità – Manuale di tecnica multimediale: dai media classici al digitale“ von Marco Lombardi und ist eine sehr empfehlenswerte Lektüre für alle, die die Evolution der Marken in der digitalen Welt verstehen wollen.

 

Weiterführende Links

Università di Macerata

http://spocri.unimc.it/it/didattica

 

Literatur für den Kurs Werbung und Strategien für die digitale Kommunikation:

La strategia in pubblicità. Manuale di tecnica multimediale: dai media classici al digitale. (Autor: Marco Lombardi)

Sarò brief (Autorinnen: Francesca Arienzo, Paola Papakristo)

Existential Marketing: I consumatori comprano, gli individui scelgono (Autoren: Paolo Iabichino, Stefano Gnasso)

Content Evolution. La nuova era del marketing digitale (Autoren: A. Maestri, F. Gavatorta)

La strategia di comunicazione nell’era digitale (Autorin: Maria Pia Favaretto)